Turnen

INFO!!!


Das Internationale Deutsche Turnfest vom 18.-25.05.2013 in der Metropolregion Rhein-Neckar (Raum Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg) gilt als das größte Wettkampf- und Breitensportevent der Welt.

Die integrierte Turnfestakademie (Lernen, Bilden, Erleben) ist Europas größte Fortbildungsveranstaltung.
Diese Großveranstaltung mit den vielfältigen Angeboten aus Mitmachaktionen, Fort- und Weiterbildungen, neuen Trends, Wettkampf, Turnspielen, GYMWELT und Shows findet in einem Rhythmus von 4 Jahren statt und wird von voraussichtlich 80.000 Menschen besucht.

Als Dankeschön für ihr außerordentliches Engagement soll eine Gruppe von 50 Personen aus den Bereichen junges Ehrenamt und Freiwilligendienste im Sport der Sportjugend NRW an dieser Veranstaltung teilnehmen.
Bildung, Vernetzung und packende Gemeinschaftserlebnisse werden durch eigene Workshops und Aktivitäten der Sportjugend NRW realisiert.
Ein Hinweis für alle Freiwilligendienstleistenden (FSJ/BFD) im Sport: Für die Teilnahme an der 8-tägigen Veranstaltung werden 7 Bildungstage anerkannt!

 

Raumorientierung

  • Als Einstieg für die Rhythmische Sportgymnastik ist es sinnvoll, dass sich die Kinder erst einmal im Raum orientieren. Auch ein Gefühl für Zeit und Rhythmus kommen bei den Übungen zum Tragen.

Übungen mit Reifen

  • Wenn ausreichend Platz vorhanden ist, eignen sich Übungen mit Reifen. Geschicklichkeit, schnelle Reaktion, der Bezug zum Körper und Ideenreichtum werden hierbei gefördert.

 

Ballspiele

  • Hier finden Sie Ballspiele für Kinder von zwei bis vier Jahren. Es geht darum, den Tastsinn und die Feinmotorik zu schulen und andere Kinder wahrzunehmen.

Reaktionsübungen

  • Diese Reaktionsübungen werden mit Tennisbällen durchgeführt. Es geht um schnelle, angstlose Reaktion, Geschicklichkeit und darum, anderen Kindern zuzuspielen.

Hallo Sportsfreunde!

 

Das Training für die Abteilung Turnen findet in den Sommerferien jeden Samstag von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr statt.

 

Das Training wird draußen oder in der Halle statt finden (Wetterbedingt).

 

Wieder dabei !!!  Ab dem 01.07.2013 

 

Warum Eltern-Kind-Turnen?

Kinder bewegen sich gerne. Doch wie oft setzen wir sie in den Kinderwagen, weil noch schnell etwas erledigt werden muß. Wie oft helfen wir ihnen die Treppe hinauf, auch wenn sie vielleicht gerne ausprobieren würden, ob sie es schon alleine können? In der Turnstunde nehmen wir uns Zeit und geben unserem Kind die Möglichkeit, Neues auszuprobieren und daran zu lernen. Das Erproben neuer Bewegungen erweitert den Erfahrungsschatz des Kindes. Durch die Begeisterung, die das Kind beim Sich-Bewegen empfindet, wird Sport von Anfang an als angenehm empfunden. Damit sind die Weichen für eine positive Grundeinstellung zu sportlicher Betätigung gestellt.

Wir, als Elternteil, sind der wichtigste Lehrer des Kindes, der durch keine noch so gut ausgebildete Fachkraft ersetzt werden kann. Wir sind ein wichtiges Vorbild, denn selbst mit vier Jahren ist das Kind oft noch zu klein, um sich allein als Teil in eine Gruppe einzufügen. Wir sind Partner und leisten Hilfestellung bei den einzelnen Übungen.

Die Turnstunde ist weder ein Kindergeburtstag, noch ein Kaffeekränzchen - die Freude an der gemeinsamen Bewegung soll im Vordergrund stehen.